Kein Sieg zum Saisonabschluss: TTV unterliegt mit 6:9 bei der DJK Altdorf

Der Tischtennisverein Vilshofen konnte auch seine letzte Partie in der laufenden Verbandsoberliga-Saison nicht gewinnen. Auswärts bei der DJK Altdorf musste sich der Aufsteiger, dessen Klassenerhalt bereits vor Spielbeginn feststand, knapp mit 6:9 geschlagen geben. In der Tabelle verschlechterten sich die Vilsstädter durch diese Niederlage um einen Platz und belegen nun im Endtableau einen insgesamt zufriedenstellenden sechsten Rang. Weiterlesen

5:9-Niederlage in Dillingen: TTV unterliegt ambitionierten Schwaben klar

Im vorletzten Saisonspiel der Tischtennis-Verbandsoberliga ist dem TTV Vilshofen kein weiterer Punktgewinn gelungen: Bei der Auswärtspartie in Dillingen kamen die ersatzgeschwächten Niederbayern mit 5:9 relativ deutlich unter die Räder. Während die Gastgeber dank dieses Erfolgs die Vizemeisterschaft unter Dach und Fach bringen konnten, war die Partie für die Vilsstädter ohne größere Relevanz. In der Tabelle befindet sich der Aufsteiger mit Platz fünf weiterhin im gesicherten Mittelfeld und wird die Saison schlechtesten Falls mit Rang sechs abschließen. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

Auswärtspartie in Dillingen – TTV als klarer Außenseiter zum Titelaspiranten

Die Spielzeit in der Tischtennis-Verbandsoberliga biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein. Im vorletzten Saisonspiel gastiert der TTV Vilshofen auswärts beim TV 1862 Dillingen. Nachdem die DJK SB Regensburg ihr für Samstag angesetztes Spiel beim MTV 1861 Ingolstadt bereits jetzt kampflos abgesagt hat, ist der Aufsteiger aus Vilshofen nun endgültig gesichert. Für den kommenden Gastgeber Dillingen geht es dagegen noch um alles: Die Schwaben kämpfen nach wie vor um den Aufstieg in die Oberliga. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

TTV nach 8:8 gegen Aibling vor Klassenerhalt – Radek Drozda verabschiedet

Dem TTV Vilshofen ist in der Tischtennis-Verbandsoberliga ein ganz wichtiger Punktgewinn für den direkten Klassenerhalt gelungen: Im Heimspiel gegen den sich nach wie vor im Aufstiegsrennen befindlichen TuS Bad Aibling kamen die Gastgeber nach rund viereinhalbstündiger Spielzeit zu einem 8:8-Unentschieden. Beide Teams befanden sich ohne ihren jeweiligen Spitzenakteur – Martin Pytlik war für den tschechischen Tischtennisverband als Trainer unterwegs, Aiblings Jose Lizarazu fehlte ebenso – absolut auf Augenhöhe, so dass die Punkteteilung am Ende absolut in Ordnung ging und den Spielverlauf gerecht abbildete. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

TTV empfängt Bad Aibling zum letzten Heimspiel – Radek Drozda sagt “Servus”

Letzter Auftritt vor heimischem Publikum für den TTV Vilshofen in dieser Saison: Zum Heimfinale in der Verbandsoberliga empfängt der Tabellenvierte am kommenden Sonntag (14 Uhr) den Titelaspiranten aus Bad Aibling auf dem Schweiklberg. Während der TTV (17:13-Punkte) zwar die direkte Abstiegsgefahr bereits gebannt hat, allerdings noch auf den Relegationsplatz abrutschen könnte, sind die Gäste aus Oberbayern (19:11-Punkte) noch voll im Rennen um den Titel involviert. Die Partie gegen Bad Aibling wird zudem das letzte Spiel in heimischer Halle für Radek Drozda, der den TTV am Ende der Saison verlassen wird. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

Der Heimnimbus ist weg – TTV unterliegt klar mit 2:9 gegen Ingolstadt

Jetzt hat es auch den TTV Vilshofen erwischt: Am vergangenen Wochenende kassierte der nunmehr Tabellenvierte mit der 2:9-Heimklatsche gegen den MTV 1881 Ingolstadt als letzter Verein der Verbandsoberliga Süd die erste Heimniederlage. Gegen die Audi-Städter kamen die Gastgeber an diesem Tag überhaupt nicht ins Spiel und mussten die auch in dieser Höhe verdiente höchste Saisonniederlage hinnehmen. In der Tabelle hat sich der Aufsteiger zwar aus dem Titelrennen endgültig verabschiedet, hat mit neun Punkten Vorsprung auf den ersten Direktabsteiger den direkten Klassenerhalt aber bereits in der Tasche. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

vorletztes Heimspiel gegen MTV Ingolstadt – TTV will Heimserie ausbauen

In der Tischtennis-Verbandsoberliga Süd (zuvor Bayernliga Süd) bestreitet der TTV Vilshofen am kommenden Sonntag (14 Uhr) das vorletzte Heimspiel der Saison. Der Tabellendritte (17:11 Punkte) empfängt mit dem MTV 1881 Ingolstadt zwar nominell den derzeit Drittletzten der Liga (12:10 Punkte), doch die Gäste aus Oberbayern haben bisher ganze drei Spiele weniger absolviert als die Gastgeber. Der Blick auf das Vorrundenergebnis – der TTV unterlag in Ingolstadt knapp mit 9:7 – zeigt, dass eine offene Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe zu erwarten ist. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

Herren II im „Pokal-Final-Four“ des Bezirks souverän – Chance auf “Double” lebt

Klasse Erfolg für die Verbandsoberliga-Reserve des TTV Vilshofen: Bei dem in Deggendorf veranstalteten „Pokal-Final-Four“ des Bezirks Niederbayern-Ost traten Lucas Stöger, Adrian Winkler und Ibrahim Ertürk für die Vilsstädter im Finale der besten vier Mannschaften aller Bezirksligen an. Gegen den SV Kirchberg i. Wald sowie den TV Ruhmannsfelden II – der TSV Grafenau verzichtete auf die Teilnahme – setzte sich der TTV jeweils mit 4:1 bzw. 4:0 durch und sicherte sich souverän den Pokalsieg. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

8:8-Unentschieden in Landshut – TTV wartet weiterhin auf zweiten Auswärtssieg

Der TTV Vilshofen hat in der Tischtennis-Verbandsoberliga Süd den zweiten Auswärtssieg der Saison knapp verpasst. In Landshut kam der Tabellendritte über ein 8:8-Unentschieden nicht hinaus. Obwohl der TTV (17:11-Punkte) nun die DJK Bad Höhenstadt (18:10 Punkte) sowie die TuS Bad Aibling (17:11-Punkte) vorbeiziehen lassen muss, kann sich der Aufsteiger trotzdem über den erzielten Punkt freuen: Bei noch vier verbleibenden Saisonspielen haben die Vilshofener nun auch rein rechnerisch die Gefahr gebannt, noch auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen zu können. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

9:4-Erfolg: TTV entscheidet packenden Tischtennisfight gegen Höhenstadt für sich

Es war der erwartete Tischtennis-Fight zwischen dem TTV Vilshofen und der DJK Bad Höhenstadt: Vor über 150 Zuschauern lieferten sich die beiden Top-Teams der Verbandsoberliga (ehemals Bayernliga) ein Derby, das seinen hohen Erwartungen in jeder Hinsicht gerecht wurde. In einer hochklassigen, mitunter hitzigen Partie setzten sich die Schweiklberger vor einer mehr als würdigen Kulisse am Ende verdient und überraschend deutlich mit 9:4 durch. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

Heim-Derby am Sonntag: TTV bittet die DJK Bad Höhenstadt zum “ewigen Duell”

Eine volle Halle, begeisternden Tischtennissport und zwei Mannschaften auf Augenhöhe, die sich sicherlich ein packendes Match liefern werden – all das verspricht das Derby zwischen dem gastgebenden TTV Vilshofen und der DJK Bad Höhenstadt am kommenden Sonntagnachmittag ab 14 Uhr in der Turnhalle der Realschule Schweiklberg. Seit Jahren liefern sich beide Teams regelmäßig spannende Duelle, doch die Partie am kommenden Sonntag ist nicht nur ein Nachbarschaftsduell, sondern zugleich das absolute Spitzenspiel der Verbandsoberliga Süd. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |

Pleite in Königsbrunn, 8:8 in Westheim: Schwaben kein gutes Pflaster für den TTV

Der TTV Vilshofen war in der Tischtennis-Verbandsoberliga Süd am Wochenende gleich zwei Mal in fremder Halle gefordert – und tat sich, wie auswärts zumeist in dieser Spielzeit – äußerst schwer. Beim bisher sieglosen Tabellenletzten TSV Bad Königsbrunn kamen die Vilsstädter mit 5:9 ordentlich unter die Räder und auch bei der zweiten Partie konnte der Aufsteiger keinen Sieg einfahren: Bei der SpVgg Westheim konnten die Niederbayern beim 8:8-Unentschieden aber immerhin einen Punkt mitnehmen. Weiterlesen

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News |