4. Spieltag: Der TTV Vilshofen empfängt die DJK Bad Höhenstadt zum Derby

Der Spielplan der 1. Bezirksliga Niederbayern hält am kommenden Samstag ein interessantes Derby bereit: Die beiden langjährigen Landkreisrivalen TTV Vilshofen und DJK Bad Höhenstadt stehen sich am Samstag ab 16 Uhr in der Turnhalle Schweiklberg zum Kräftemessen gegenüber.

Herren I (2015/16): (h.v.l.) Dennis Obermüller, Jan Valka, Radek Drozda, (v.v.l.) Adrian Winkler, Ibrahim Ertürk, Thomas Wiener

Herren I (2015/16):
(h.v.l.) Dennis Obermüller, Jan Valka, Radek Drozda,
(v.v.l.) Adrian Winkler, Ibrahim Ertürk, Thomas Wiener

Auch wenn zwischen dem gastgebenden Tabellenführer und den bisher noch sieglosen Gästen in der Tabelle ein deutlicher Unterschied auszumachen ist, so werden im Match der beiden Aufsteiger besonders die Duelle des vorderen Paarkreuzes mit Spannung erwartet.

Der TTV Vilshofen kann nach drei Siegen aus drei Spielen auf einen rundum gelungen Start zurückblicken. Der letztjährige Meister der 2. Bezirksliga Süd wusste bisher in jedem Spiel zu überzeugen und hat sich folgerichtig mit 6:0 Punkten bereits an der Tabellenspitze festgesetzt. Deutlich schlechter sieht es dagegen beim mitaufgestiegenen Konkurrenten aus Bad Höhenstadt aus: Die Mannschaft um Ex-Vizeeuropameister Josef Dvoracek hat aus zwei Partien bisher lediglich einen Zähler auf die Habenseite gebracht und belegt derzeit den Abstiegsrelegationsplatz.

Radek Drozda will mit seinem Team auch gegen die DJK Bad Höhenstadt doppelt punkten.

Radek Drozda will mit seinem Team auch gegen die DJK Bad Höhenstadt doppelt punkten.

Nachdem die Vilshofener in der abgelaufenen Spielzeit beide Vergleiche vor insgesamt rund 200 Zuschauen deutlich für sich entscheiden konnten, geht der TTV auch dieses Mal als klarer Favorit in die Partie. Nichtsdestotrotz dürfen sich die Zuschauer auf hochspannende Partien vor allem zwischen Vilshofens bayernligaerfahrenen Spielertrainer Radek Drzoda und Bad Höhenstadts ehemaligen Profi Josef Dvoracek freuen. In der letzten Saison konnte jeder der beiden Ausnahmespieler einen Vergleich für sich entscheiden. Sicherlich eine Rechnung offen hat Dvoracek dagegen noch mit Dennis Obermüller: Der junge an Position zwei gesetzte Vilshofener sorgte mit seinem überraschenden 3:1-Sieg gegen den ehemaligen Nationalspieler im vergangenen Frühjahr für Aufsehen. Nicht minder sehenswert dürften die Aufeinandertreffen mit dem ehemaligen österreichischen Staatsmeister Wolfgang Bernroithner sein, dessen unangenehmes Materialspiel ebenfalls auf sehenswerte Ballwechsel hoffen lässt. Mit den bisher ungeschlagenen Thomas Wiener und Jan Valka auf Vilshofener Seite sowie den bayern- und oberligaerprobten Ondrej Zenisek und Günter Krawutschke auf der Gästeseite sind weitere hochklassige Duelle vorprogrammiert. Komplettiert wird das Aufgebot der Vilsstädter durch Adrian Winkler und Ibrahim Ertürk, während auf Seiten der Scholz-Schützlinge das Brüder-Gespann Oscar und Rommel Probst an den grünen Tisch treten wird.

4. Spieltag der 1. Bezirksliga Ndb. am Samstag, den 10. Oktober 2015 um 16:00 Uhr:
TTV Vilshofen – DJK Bad Höhenstadt

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.