9:2 beim TSV Waldkirchen: Herren I holen 10. Sieg im 10. Spiel

Die 1. Herrenmannschaft macht in der Rückrunde da weiter, wo sie vor der Weihnachtspause aufgehört hat: Im Auswärtsspiel beim TSV Waldkirchen gab es gestern Abend den 10. Sieg im 10. Spiel. Der TTV Vilshofen entschied die Partie deutlich mit 9:2 für sich und bleibt vor dem Spitzenspiel gegen die DJK Bad Höhenstadt am kommenden Samstag weiterhin Tabellenführer.

TTV Vilshofen e.V. - Herren I (Saison 2014/15): (h.v.l.) Radek Drozda, Jan Valka, Dennis Obermüller, (v.v.l.) Stephan Katzbichler, Thomas Wiener (MF), Sebastian Schacherl

TTV Vilshofen e.V. – Herren I (Saison 2014/15):
(h.v.l.) Radek Drozda, Jan Valka, Dennis Obermüller,
(v.v.l.) Stephan Katzbichler, Thomas Wiener (MF), Sebastian Schacherl

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Radek Drozda, 2. Dennis Obermüller, 3. Jan Valka, 4. Thomas Wiener, 5. Sebastian Schacherl, 6. Karl-Heinz Hindringer
Aufstellung TSV Waldkirchen: 1. Michael Eckerl, 2. Julian Süß, 3. Bernhard Guldner, 4. Markus Moosbauer, 5. Josef Holzbauer, 6. Martin Grimbs

In den Doppeln startete der TTV gut in die Rückrunde: Das Spitzendoppel Drozda/Valka siegte gegen Süß/Moosbauer deutlich mit 3:0. Ebenso deutlich entschieden Obermüller/Wiener ihre Partie gegen Eckerl/Grimbs für sich. Das Doppel 3 bestehend aus Sebastian Schacherl und Ersatzmann Karl-Heinz Hindringer unterlag mit 1:3 gegen Guldner/Holzbauer. Zwischenstand: 2:1

In der ersten Einzelrunde baute der TTV seine Führung dann deutlich aus. Dennis Obermüller bezwang Waldkirchens Nummer 1 Michael Eckerl mit 3:1; Spielertrainer Radek Drozda kam gegen Julian Süß ebenfalls zu einem Sieg in vier Sätzen. Im Mittelpaarkreuz hatten Thomas Wiener und Jan Valka dann keine Probleme mit ihren Kontrahenten Bernhard Guldner und Markus Moosbauer, beide siegen mit 3:0. Im hinteren Paarkreuz unterlag Karl-Heinz Hindringer gegen Josef Holzbauer dann mit 1:3, ehe Sebastian Schacherl durch sein 3:0 gegen den Waldkirchener Ersatzspieler Martin Grimbs auf 7:2 aus Sicht der Vilsstädter stellte. In der zweiten Runde war die Partie dann schnell beendet: Nachdem Radek Drozda gegen Michael Eckerl seinen zweiten Tageserfolg feierte (3:1), beendete Dennis Obermüller mit seinem klaren 3:0-Sieg gegen Julian Süß die Begegnung. Endstand: 9:2

In der Tabelle bleibt der TTV Vilshofen damit weiterhin verlustpunktfreier Spitzenreiter. Mit 20:0 Punkten hat die Wiener-Truppe derzeit vier Punkte Vorsprung auf die DJK Bad Höhenstadt, die heute Abend als klarer Favorit noch beim TSV Heining-Neustift gastiert. Am kommenden Samstag fällt dann bereits die Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft: In heimischer Halle empfängt die 1. Herrenmannschaft um 15 Uhr die Scholz-Schützlinge zum absoluten Topspiel der 2. Bezirksliga.

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.