9:2-Heimerfolg: Herren I mit überzeugendem Auftritt gegen den TSV Waldkirchen

Die 1. Herrenmannschaft ist wieder auf Erfolgskurs! Auf den 9:1-Sieg im Stadtderby folgte gestern Abend ein überzeugender Auftritt im Heimspiel gegen den TSV Waldkirchen. Der letztjährige Tabellenvierte der 2. Bezirksliga wurde mit 9:2 besiegt. Eine hervorragende Leistung der Wiener-Mannschaft, die dadurch ihren Platz im vorderen Tabellenmittelfeld festigt.

Position 6: Stephan Katzbichler

Feierte seinen dritten Saisonsieg: Stephan Katzbichler (Position 6)

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Dennis Obermüller, 2. Jan Valka, 3. Herbert Probst, 4. Thomas Wiener, 5. Sebastian Schacherl, 6. Stephan Katzbichler
Aufstellung TSV Waldkirchen: 1. Bernhard Guldner, 2. Christoph Bogner, 3. Michael Eckerl, 4. Julian Süß, 5. Josef Holzbauer, 6. Martin Rabenbauer

Der TTV erwischte in den Eingangsdoppeln erneut einen guten Start und konnte mit 2:1 in Führung gehen. Das neu formierte Doppel Obermüller/Schacherl siegte gegen Bogner/Eckerl deutlich mit 3:0. Geschlagen geben musste sich diesmal allerdings das Spitzendoppel Wiener/Valka gegen Guldner/Süß (2:3). Extrem spannend ging es im Duell der 3er-Doppel zu: Im Entscheidungssatz bezwangen Probst/Katzbichler die Waldkirchner Rabenbauer/Holzbauer mit 18:16. Der Grundstein für einen erfolgreichen Spielverlauf war mit der 2:1-Führung gelegt.

Diesen Vorsprung bauten dann Dennis Obermüller und Jan Valka aus. Beide setzten sich gegen ihre Kontrahenten Christoph Bogner und Bernhard Guldner mit 3:1 bzw. 3:0 durch und erhöhten somit auf 5:1. Im mittleren Paarkreuz standen sich anschließend Thomas Wiener und Michael Eckerl sowie Herbert Probst und Julian Süß gegenüber. Während der TTV-Kapitän eine 1:3-Niederlage einstecken musste, setzte sich Herbert Probst im fünften Satz mit 11:8 knapp durch. Besser lief es im hinteren Paarkreuz: Sowohl Sebastian Schacherl (3:2 gegen Martin Rabenbauer) als auch Stephan Katzbichler (3:1 gegen Josef Holzbauer) konnten einen weiteren Punkt beisteuern. Der Zwischenstand lautete somit 7:2. Die zwei fehlenden Zähler zum Spielgewinn besorgte schließlich das vordere Paarkreuz. Dennis Obermüller (3:0 gegen Bernhard Guldner) und Jan Valka (3:0 gegen Christoph Bogner) zeigten hervorragendes Tischtennis und ließen ihren Gegnern an diesem Abend keine Chance. Endstand: 9:2

Im Doppel und Einzel erfolgreich: Herbert Probst (Position 3)

Im Doppel und Einzel erfolgreich: Herbert Probst (Position 3)

Dank diesem Erfolg festigt die “Erste” ihre Position im vorderen Mittelfeld der Tabelle und rangiert aktuell auf Platz 4. Mit 8:4 Punkten ist der Anschluss auf den Relegationsplatz, den derzeit der TTC Fortuna Passau III mit 10:2 Punkten belegt, gewahrt. In den restlichen drei Vorrundenpartien geht es für den TTV nun darum, sich weiter im vorderen Tabellenfeld festzusetzen und den Anschluss zu den Spitzenmannschaften nicht zu verlieren. Die nächste Gelegenheit hierfür bietet sich in 14 Tagen beim Gastspiel in Arnstorf (6. Platz, 5:7 Punkte). 

Für den TTV punkteten: Obermüller/Schacherl, Probst/Katzbichler, D. Obermüller/2, J. Valka/2, H. Probst, S. Schacherl, S. Katzbichler

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.