9:2-Heimsieg: Herren I überrollen SV Julbach und feiern dritten Sieg in Serie

Die 1. Herrenmannschaft setzt ihre kleine Serie fort: Gestern Abend konnte das Team von Thomas Wiener den SV Julbach zu Hause mit 9:2 bezwingen. Damit entscheid der TTV Vilshofen die letzten drei Spiele für sich, was auf eine erneute Siegesserie wie in der vergangenen Saison hoffen lässt.

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Jan Valka, 2. Dennis Obermüller, 3. Thomas Wiener, 4. Stephan Katzbichler, 5. Sebastian Schacherl, 6. Dominic Schlaffer
Aufstellung SV Julbach: 1. Johannes Lorenz, 2. Markus Hintereder, 3. Johann Westermayer, 4. Andre Wiesmüller, 5. Walter Mayerhofer, 6. Sebastian Seitz

Endlich – möchte man ob der Doppelresultate des gestrigen Abends sagen: Seit langem konnte die 1. Mannschaft endlich mal wieder alle drei Eingangsdoppel für sich entscheiden. Das Vilshofener Spitzendoppel Valka/Obermüller bezwang Hintereder/Westermayer mit 3:1 und auch das neu formierte Doppel 2 Wiener/Schlaffer gewann gegen Lorenz/Seitz deutlich mit 3:0. Ebenfalls mit 3:0 entschieden Katzbichler/Schacherl ihre Partie gegen Wiesmüller/Mayerhofer für sich. Zwischenstand: 3:0

In der ersten Einzelrunde spielte der TTV dann konsequent und konzentriert weiter. Jan Valka erhöhte mit seinem 3:0 gegen Markus Hintereder auf 4:0, bevor Dennis Obermüller durch seinen 3:0-Erfolg gegen Johannes Lorenz auf 5:0 stellte. Auch im mittleren Paarkreuz holte die “Erste” beide Punkte: Thomas Wiener siegte gegen Andre Wiesmüller mit 3:1; gleichzeitig gewann auch Stephan Katzbichler sein Match gegen Johann Westermayer mit 3:0. In den Einzel des hinteren Paarkreuzes folgte anschließend eine Punkteteilung: Während Sebastian Schacherl Sebastian Seitz nach 2:0-Führung noch 2:3 unterlag, konnte Dominic Schlaffer gegen Walter Mayerhofer einen 3:0-Erfolg feiern. Zwischenstand: 8:1

In der zweiten Runde sorgte der TTV dann schnell für klare Verhältnisse: Nach der 1:3-Niederlage von Jan Valka gegen Johannes Lorenz war es Dennis Obermüller vorbehalten, mit einem 3:0-Erfolg gegen Markus Hintereder den siegbringenden neunten Punkt zu erzielen. Endstand: 9:2

Mit diesem dritten Erfolg in Folge kann der TTV Vilshofen erneut Boden auf die Spitzenplätze der 2. Bezirksliga Süd gut machen. Auch für das Selbstvertrauen war der klare Heimerfolg sehr wichtig, denn schließlich muss man an den kommenden drei Spieltagen jeweils auswärts antreten: Dem schweren Auswärtsmatch gegen den LAC Arnstorf am kommenden Samstag folgen Gastspiele beim TTC Eggenfelden und TSV Heining-Neustift. Sollte die Wiener-Truppe auch in diesen Partien bestehen können, würde sie sich sicherlich in einer aussichtsreichen Position im Aufstiegskampf befinden.

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.