9:2-Sieg im Spitzenspiel: Herren I präsentieren sich als Meisterschaftskandidat

Mit einer glänzenden Vorstellung konnte die 1. Herrenmannschaft gestern Abend das Spitzenspiel gegen den LAC Arnstorf 1978 für sich entscheiden. Vor 25 Zuschauern in der Schweiklberger Halle fuhr die Mannschaft von Thomas Wiener gegen den Tabellendritten einen 9:2-Erfolg ein und konnte die Tabellenführung damit weiter festigen. Damit rückt für den TTV Vilshofen der dritte Aufstieg in Folge wieder ein kleines Stückchen näher.

1. Herrenmannschaft
Herren I in der Saison 2011/12 mit (h.v.l.) Jan Valka, Gerhard Praml, Kapitän Thomas Wiener, (v.v.l.) Jonas Vielhuber, Herbert Probst und Stephan Katzbichler

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Jan Valka, 2. Herbert Probst, 3. Thomas Wiener, 4. Jonas Vielhuber, 5. Gerhrd Praml, 6. Stephan Katzbichler
Aufstellung LAC Arnstorf 1978: 1. Andreas Bachmaier, 2. Andreas Schweikl, 3. Michael Mitterbauer, 4. Brigitte Märkl, 5. Siegfried Bloos, 6. Josef Schied

Die 1. Herrenmannschaft trat auch gegen die Kollbachtaler im zwölften Spiel in Folge in Bestbesetzung an. In den Eingangsdoppeln konnten sowohl Valka/Wiener als auch Praml/Katzbichler ihre Partien für sich entscheiden. Lediglich Probst/Vielhuber mussten nach 2:0-Satzführung ihren Gegnern Bachmaier/Schied noch zum Sieg gratulieren. Diese 2:1-Führung baute der TTV in der ersten Einzelrunde auf ein 7:2 aus, da bis auf Jonas Vielhuber gegen Michael Mitterbauer jeder Akteur sein Einzel gewinnen konnte. Nach gut zwei Stunden Spielzeit machten dann Jan Valka mit einem 3:0-Sieg gegen Andreas Bachmaier sowie Herbert Probst durch einen knappen 3:2-Erfolg gegen Andreas Schweikl den dritten Sieg im dritten Rückrundenspiel perfekt. Das Endergebnis 9:2 wäre wohl knapper ausgefallen, hätte Herbert Probst sein Fünfsatz-Spiel gegen die Nummer 2 der Arnstorfer Andreas Schweikl nicht gewinnen können. Im Parallelspiel unterlag Thomas Wiener nämlich Michael Mitterbauer mit 2:3, so dass die LACler auf 4:8 hätten verkürzen können. Die Revanche für das 8:8-Unentschieden aus dem Hinspiel ist dem TTV Vilshofen mit dem 9:2-Erfolg geglückt.

Mit diesem Sieg – der zehnte im zwölften Spiel – festigt der TTV Vilshofen damit die Tabellenführung und hält den vor diesem Spieltag an Rang 3 der Tabelle gelisteten LAC Arnstorf deutlich auf Distanz: Bereits sechs Punkte liegen zwischen den Rottalern und der 1. Herrenmannschaft. Auch gegenüber den weiteren Verfolgern TTF Garham (16:8 Punkte) und TTC Eggenfelden (15:7 Punkte), der heute Abend noch beim FC Thyrnau antreten muss, befindet sich der TTV in einer komfortablen Situation. Nächste Woche am Freitag hat die Wiener-Truppe auswärts im Lokalderby beim TTF Garham die Chance, einen weiteren Verfolger in die Schranken zu weisen. Mit dem deutlichen 9:2-Erfolg vom Spitzenspiel gegen den LAC Arnstorf 1978 von gestern Abend im Rücken möchte der TTV Vilshofen auch in der kommenden Partie in Garham ein Zeichen setzen und sich als heißer Kandidat für die Meisterschaft präsentieren.

Spielbericht Click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.