9:3-Sieg beim SV Julbach: Herren I mit Saisonauftakt nach Maß

Auch im zweiten Saisonspiel konnte die 1. Herrenmannschaft überzeugen: Vor rund 30 mitgereisten Fans, die das eigentliche Auswärtsspiel für den TTV zum Heimspiel machten, gelang dem Team von Thomas Wiener ein 9:3-Sieg gegen den SV Julbach. Mit der bisher makellosen Bilanz von zwei Siegen aus zwei Spielen führt der TTV Vilshofen die Tabelle der 2. Bezirksliga Süd vor der punktgleichen DJK Bad Höhenstadt weiterhin an.

Herren I (Saison 2012/13)

Herren I (Saison 2012/13): (h.v.l.) Dennis Obermüller, Jan Valka, Thomas Wiener (MF), (v.v.l.) Sebastian Schacherl, Herbert Probst und Stephan Katzbichler

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Dennis Obermüller, 2. Jan Valka, 3. Herbert Probst, 4. Thomas Wiener, 5. Sebastian Schacherl, 6. Stephan Katzbichler
Aufstellung SV Julbach: 1. Johannes Lorenz, 2. Markus Hintereder, 3. Sebastian Seitz, 4. Johann Westermayer, 5. Andre Wiesmüller, 6. Walter Mayerhofer

Mit einem großen Bus reisten die 30 TTV-Anhänger zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison nach Julbach und sahen von Anfang an eine Mannschaft in glänzender Verfassung. Das Team von Thomas Wiener wusste um der Bedeutung eines erfolgreichen Auswärtsdebüts gegen den letztjährigen Tabellendritten und präsentierte sich dementsprechend. Wie bereits im ersten Saisonspiel trat der TTV auch diesmal in Bestbesetzung an. 

Bereits nach den Doppeln lagen die Vilshofener mit 2:1 in Führung: Die Doppel Obermüller/Probst sowie Valka/Wiener ließen ihren Gegnern keine Chance (3:0). Das am letzten Spieltag erfolgreiche Doppel 3 Schacherl/Katzbichler hatte diesmal mit 0:3 das Nachsehen. Im vorderen Paarkreuz konnte die “Erste” dann durch Siege von Jan Valka gegen Johannes Lorenz (3:1) und Dennis Obermüller gegen Markus Hintereder (3:0) auf 4:1 erhöhen. Zur Stelle war anschließend der Kapitän persönlich: Thomas Wiener setzt seine beeindruckende Serie fort und gewann gegen Sebastian Seitz deutlich mit 3:0. Nach der knappen 2:3-Niederlage von Herbert Probst gegen Johann Westermayer lag der TTV mit 5:2 in Front. Diesen Drei-Punkte-Vorsprung konnte auch das hintere Paarkreuz verteidigen: In einem Klassespiel behielt Sebastian Schacherl gegen Walter Mayerhofer mit 3:1 die Oberhand; Stephan Katzbichler unterlag trotz 1:0-Satzführung gegen Andre Wiesmüller mit 1:3.
Zwischenstand: 6:3

Hatten diesmal im Doppel das Nachsehen: (v.l.) Stephan Katzbichler und Sebastian Schacherl

Hatten diesmal im Doppel das Nachsehen: (v.l.) Stephan Katzbichler und Sebastian Schacherl

Die zweite Runde begann mit dem Duell der beiden “Einser”: Dennis Obermüller siegte gegen Johannes Lorenz mit 3:2 und auch Jan Valka ließ seinem Gegner Markus Hintereder beim 3:1-Erfolg keine Chance. Beim Zwischenstand von 8:3 machte dann das TTV-Eigengewächs Herbert Probst alles klar: Nach 1:2-Satzrückstand drehte er das Spiel und siegte im entscheidenden 5. Satz mit 11:7 gegen Sebastian Seitz.
Endstand: 9:3

Mit diesen zwei deutlichen Siegen steht der TTV Vilshofen weiterhin auf Tabellenplatz 1 in der 2. Bezirksliga Süd vor der punktgleichen DJK Bad Höhenstadt. In der kommenden Woche hat das Sextett spielfrei, bevor in 14 Tagen das nächste schwere Auswärtsspiel auf dem Programm steht: Am 05. Oktober gastiert der TTV Vilshofen beim TTC Fortuna Passau III, die ihre Auftaktspiel beim TSV Waldkirchen mit 9:4 ebenfalls positiv gestalten konnten. Dieses Spiel wird sicherlich richtungsweisend, gilt die Fortuna doch neben der DJK Bad Höhenstadt als Titelaspirant. 

Spielbericht click-TT
Bilder vom Spiel

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.