9:3-Sieg: Herren I bezwingen bei Heimpremiere die DJK Eging deutlich

Nach dem verlorenen Auftaktmatch wollte die 1. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gestern Abend gegen die DJK Eging unbedingt gewinnen. Nach einem starken Auftritt siegte die Wiener-Truppe gegen den letztjährigen Tabellenvierten am Ende verdient mit 9:3 und verlässt damit den letzten Tabellenplatz.

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Jan Valka, 2. Dennis Obermüller, 3. Thomas Wiener, 4. Stephan Katzbichler, 5. Sebastian Schacherl, 6. Dominic Schlaffer
Aufstellung DJK Eging: 1. Adolf Witschital, 2. Manfred Witschital, 3. Johann Stäger, 4. Christian Liebl, 5. Franz Breinbauer, 6. Christoph Ulbrich

Die Doppel bleiben das bereits aus der letzten Saison bekannte Problem der 1. Herrenmannschaft: Dem klaren 3:0-Erfolg des Doppels Valka/Obermüller gegen Stöger/Ulbrich folgten leider zwei Niederlagen. Das Doppel 2 Wiener/Katzbichler unterlag gegen Witschital/Witschital mit 0:3 und auch Schacherl/Schlaffer mussten eine 1:3-Niederlage gegen Liebl/Breinbauer hinnehmen. Der TTV lag damit – wieder einmal – mit 1:2 nach den Doppeln im Rückstand.

In der ersten Einzelrunde standen sich zunächst Jan Valka und Manfred Witschital gegenüber. In einem sehenswerten Spiel lag der TTV-Spitzenspieler im fünften Satz bereits mit 6:10 hinten, konnte das Einzel aber noch drehen und am Ende mit 12:10 die Oberhand behalten. In der zweiten Einzelpartie des Abends siegte Dennis Obermüller souverän mit 3:0 gegen Adolf Witschital. Im mittleren Paarkreuz gewannen anschließend Thomas Wiener (3:0 gegen Christian Liebl) und Stephan Katzbichler (3:0 gegen Johann Stöger) ebenso deutlich. Auf 5:2 erhöhte dann Sebastian Schacherl durch seinen 3:0-Erfolg gegen Chrstoph Ulbrich, bevor Nachwuchsspieler Dominic Schlaffer gegen Franz Breinbauer in drei Sätzen unterlag. Zwischenstand: 5:3

In der zweiten Einzelrunde sorgte der TTV dann schnell für klare Verhältnisse: Jan Valka bezwang Adolf Witschital souverän mit 3:0. Die Nummer 2 Dennis Obermüller siegte gegen Manfred Witschital ebenfalls mit 3:0. Beim Stand von 7:3 war es dann Kapitän Thomas Wiener vorbehalten, mit seinem 3:0-Sieg gegen Johann Stöger den Schlusspunkt unter diese Partie des 2. Spieltags zu setzen. Endstand: 9:3

Die 1. Herrenmannschaft hat mit diesem Heimsieg den verpatzten Start zumindest einigermaßen wieder ausgeglichen und verlässt den letzten Tabellenplatz. Nun gilt es den Schwung dieser Partie über die Pause ins schwere Auswärtsspiel bei der DJK SG Schönbrunn am 5. Oktober mitzunehmen. Bei diesem Spiel muss das Team von Thomas Wiener eine Top-Leistung abrufen, um gegen den starken Aufsteiger bestehen zu können. 

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.