9:4-Heimerfolg: TTV Vilshofen setzt sich verdient gegen TSV Waldkirchen durch

Die 1. Herrenmannschaft hat ihr gestriges Heimspiel gegen TSV Waldkirchen mit 9:4 für sich entscheiden können. Auch wenn das Endergebnis letztendlich deutlicher ausfiel als es der Spielverlauf war, siegte der TTV verdient vor heimischen Publikum und kann dadurch Tabellenplatz 3 weiter festigen. 

TTV Vilshofen(Herren I)  - Saison 2013/14: (hinten v.l.) Jan Valka, Dennis Obermüller, Thomas Wiener (MF), (vorne v.l.) Dominic Schlaffer, Sebastian Schacherl, Stephan Katzbichler

TTV Vilshofen(Herren I) – Saison 2013/14:
(hinten v.l.) Jan Valka, Dennis Obermüller, Thomas Wiener (MF),
(vorne v.l.) Dominic Schlaffer, Sebastian Schacherl, Stephan Katzbichler

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Jan Valka, 2. Dennis Obermüller, 3. Thomas Wiener, 4. Stephan Katzbichler, 5. Sebastian Schacherl, 6. Manuel Althammer
Aufstellung TSV Waldkirchen: 1. Bernhard Guldner, 2. Christoph Bogner, 3. Martin Eckerl, 4. Josef Holzbauer, 5. Julian Süß, 6. Martin Rabenbauer

Die Mannschaft von Thomas Wiener ging in veränderter Aufstellung in die Partie gegen den Drittletzten der Tabelle: Für Dominic Schlaffer – der zeitgleich in der 2. Mannschaft spielte – rückte mit Manuel Althammer die Nummer 1 der 3. Herrenmannschaft ins Team und agierte an der Seite von Thomas Wiener im Doppel. Das Vilshofener Spitzendoppel Valka/Obermüller gewann gegen Guldner/Holzbauer deutlich mit 3:0. Nichts zu holen war hingegen für Wiener/Althammer gegen Bogner/Eckerl (0:3). Das 3er-Doppel Katzbichler/Schacherl brachte die Heimmannschaft allerdings durch einen 3:0-Sieg gegen Süß/Rabenbauer mit 2:1 in Führung. 

Im vorderen Paarkreuz standen sich anschließend Jan Valka und Christoph Bogner gegenüber. Den 0:1-Rückstand verwandelte die Nummer 1 des TTV noch in einen 3:1-Sieg. Abschließend unterlag Dennis Obermüller allerdings gegen Bernhard Guldner knapp mit 2:3 im 5. Satz. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt: Während Thomas Wiener mit 3:1 gegen Josef Holzbauer die Oberhand behielt, unterlag Stephan Katzbichler trotz 1:0-Führung noch mit 1:3. Im hinteren Paarkreuz holte Sebastian Schacherl mit seinem 3:1-Sieg gegen Martin Rabenbauer den nächsten Punkt für den TTV. Äußert knapp gestaltete sich das Match von Manuel Althammer gegen Julian Süß: Trotz guter Leistung und eigenem Matchball musste sich die gestrige Nummer 6 im 5. Satz noch mit 10:12 geschlagen geben. Zwischenstand: 5:4

In der zweiten Einzelrunde sorgte der TTV dann schnell für klare Verhältnisse: Jan Valka siegte gegen Bernhard Guldner mit 3:1 und auch Dennis Obermüller konnte sich im Entscheidungssatz gegen Christoph Bogner durchsetzen. Teamkapitän Thomas Wiener konnte anschließend auch sein zweites Einzel des gestrigen Abends für sich entscheiden und mit 3:2 gegen Michael Eckerl gewinnen. Beim Stand von 8:4 machte Stephan Katzbichler dann den siegbringenden neunten Punkt: Nach 2:0-Führung konnte sich die Nummer 4 des TTV mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen Josef Holzbauer durchsetzen. Endstand: 9:4

Für die 1. Herrenmannschaft war der Sieg am gestrigen Abend wichtig, um weiterhin vorne dranzubleiben. Mit nunmehr 12:4 Punkten belegt der TTV Vilshofen Platz 3 der 2. Bezirksliga Süd und hofft auf einen Ausrutscher der beiden vor ihm platzierten Teams. Da sich heute Abend der TTC Fortuna Passau III (14:0 Punkte) und der TSV Heining-Neustift (13:1) gegenüberstehen, könnte der TTV noch näher an die Tabellenspitze rücken. In 14 Tagen will der TTV dann eine insgesamt doch noch zufriedenstellende Vorrunde mit einem Heimsieg gegen den DJK-ASV Stubenberg abschließen. 

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.