Herren II machen mit Fortuna VI kurzen Prozess und sichern Vizemeisterschaft

Die 2. Herrenmannschaft hat gestern Abend alles klar gemacht: Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten TTC Fortuna Passau VI machte die Mannschaft von Philipp Bauer kurzen Prozess und revanchierte sich mit 9:2 für die 6:9-Vorrundenniederlage. Damit ist die Bezirksliga-Reserve des TTV Vizemeister der 2. Kreisliga Passau Süd und für die Aufstiegsrelegation zur 1. Kreisliga qualifiziert.

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen II: 1. Stephan Katzbichler, 2. Dominic Schlaffer, 3. Philipp Bauer, 4. Jonas Vielhuber, 5. Gerhard Praml, 6. Thomas Kovarik
Aufstellung TTC Fortuna Passau VI: 1. Christoph Eder, 2. Thomas Hrebetschek, 3. Carlo Naumann, 4. Rudolf Eder, 5. Josef Haslinger, 6. Andreas Klaar

Bereits nach den Doppeln führte ging die 2. Herrenmannschaft in Führung: Katzbichler/Schlaffer ließen Naumann/Klaar keine Chance und siegten deutlich mit 3:0 und auch Vielhuber/Praml siegten souverän mit 3:0 gegen Eder/Haslinger. Lediglich Bauer/Kovarik mussten sich ihren Gegenübern Eder/Hrebetschek mit 0:3 geschlagen geben.

In den sich anschließenden Einzeln des vorderen Paarkreuzes baute die “Zweite” ihre Führung weiter aus: Dominic Schlaffer setze sich knapp in fünf Sätzen gegen Christoph Eder durch und auch Stephan Katzbichler konnte Thomas Hrebetschek nach 0:1-Rückstand mit 3:1 bezwingen. In der “Mitte” wurden die Punkte geteilt: Jonas Vielhuber entschied seine Partie gegen Carlo Naumann klar mit 3:0 für sich; Kapitän Philipp Bauer hingegen erwischte keinen guten Tag und unterlag Rudolf Eder mit 1:3. Beim Stand von 5:2 baute der TTV die Führung durch zwei Erfolge des hinteren Paarkreuzes auf 7:2 aus: Sowohl Thomas Kovarik (3:2 gegen Josef Haslinger) als auch Gerhard Praml (3:0 gegen Andreas Klaar) gewannen ihr Match. 

In der zweiten Einzelrunde ließ die junge TTV-Truppe (Altersdurchschnitt 23 Jahre) dann nichts mehr anbrennen: Nach dem deutlichen 3:0-Sieg von Stephan Katzbichler gegen Christoph Eder machte Dominic Schlaffer durch seinen 3:1-Erfolg gegen Thomas Hrebetschek schließlich alles klar. Die Partie endete damit 9:2 für den TTV Vilshofen II.

Durch diesen Sieg gegen den Tabellendritten ist die 2. Mannschaft des TTV Vilshofen Vizemeister der 2. Kreisliga Passau Süd und damit für die Aufstiegsrelegation zur 1. Kreisliga qualifiziert. Um den Aufstieg verwirklichen zu können, muss am 6. April im Haus im Wald (Spielbeginn 18 Uhr) zunächst gegen den Tabellenzweiten der 2. Kreisliga Passau Nord gewonnen werden, um eine Woche später das entscheidende Spiel gegen den Abstiegsrelegaten der 1. Kreisliga Passau am selben Ort bestreiten zu dürfen. Dem TTV steht mit den Aufstiegsrelegationen der 1. und 2. Herrenmannschaft also noch ein spannendes Saisonfinale bevor. 

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.