Klassenerhalt so gut wie geschafft – Herren II siegen in Büchlberg mit 9:4

Am Freitagabend stand ein wahrliches Schlüsselspiel für die Mannen der 2. Herrenmannschaft an, denn mit einem Sieg konnte man sich so gut wie sicher zu den Nicht-Absteigern zählen. Gegen den Tabellenletzten der 2. Kreisliga Passau Süd TTV Büchlberg war deshalb ein Sieg absolute Pflicht, auch aufgrund des klaren 9:2-Vorrundensieges.

2. Herrenmannschaft

Die 2. Herrenmannschaft in der Saison 2011/12: (v.l.) Thomas Kovarik, Dominic Schlaffer, Karl-Heinz Hindringer, Andreas Liebl, Fabian Grabmeier und MF Philipp Bauer

Leider musste unsere Bezirksliga-Reserve ohne den an 1 gesetzten Routinier, Fabian Grabmeier, nach Büchlberg reisen, was die Chancen, einen Sieg zu erlangen, nicht gerade erhöhte. Für Fabian durfte Christoph Gmeinwieser, der nach längerer Pause wieder das TTV Trikot trägt, in die zweite Mannschaft aufrücken. Zu Beginn des Spiels musste der TTV einen herben Rückschlag einstecken – mit 1:2 lag man nach den Eingangsdoppeln zurück. So war das eigentlich nicht geplant. Aber in den Einzelpartien sollte dieser Rückstand schnell wieder gedreht werden. Dominic Schlaffer, der seinen Gegner Brandl dominierte, machte den Anfang. Für die Führung sorgte der Captain Philipp Bauer selbst. Durch ein hauchdünnes 3:2 konnte er sich gegen seinen Kontrahenten durchsetzen. In den nachfolgenden Partien der ersten Runde musste kein Spiel mehr abgegeben werden, außer das Spiel von Christoph Gmeinwieser, der gegen das störende Noppenspiel von Ehm kein Mittel fand.

In der zweiten Runde wurde die Führung nur noch weiter ausgebaut. Sowohl Bauer als auch Schlaffer konnten ihre Partien wieder für sich entscheiden. Nun brauchte man nur noch einen Punkt. Thomas Kovarik, der gegen seinen Gegner keine Chance hatte, konnte das Spiel leider nicht zumachen, was aber unserem Oldie Charly Hindringer im darauffolgenden Spiel gelang. Er machte den 9:4-Sieg perfekt.

Somit dürfte die zweite Mannschaft so gut wie sicher nicht abgestiegen sein. Ein Punkt braucht die Mannschaft noch um auch rechnerisch nicht mehr gefährdet zu sein. Respekt an die Mannschaft, die es ohne regelmäßige Einsätze von Fabian Grabmeier schafft, in  dieser doch sehr starken 2. Kreisliga auf einem sicheren Mittelfeldplatz zu stehen.

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.