Kreismeisterschaft der Herren 2011: TTV-Nachwuchs wusste zu überzeugen

Zur Kreismeisterschaft der Damen und Herren des Tischtenniskreises Passau sind gestern acht Akteure des TTV Vilshofen nach Waldkirchen gereist. Neben fünf Spielern der Herrenmannschaften gingen auch drei Spieler der 1. Jungenmannschaft an den Start. Besonders letztgenannte sollten am gestrigen Sonntag zu überzeugen wissen und unter Beweis stellen, dass sich der TTV Vilshofen auf dem richtigen Weg befindet.

Über 80 Teilnehmer konnten die Verantwortlichen des Tischtenniskreises Passau gestern Morgen zur Kreismeisterschaft 2011 begrüßen. In den Leistungsklassen A, B, C und D sowie im Doppel und Mixed wurden die Kreismeister ermittelt. Die Ausrichtung oblag in diesem Jahr beim TSV Waldkirchen, der für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgte. 

Im Wettbewerb der Herren B (1501 – 1650 TTR-Punkte) gingen die beiden Spieler der 1. Herrenmannschaft, Thomas Wiener und Jonas Vielhuber, an den Start. In einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld konnten beide in der Gruppenphase ein Spiel für sich entscheiden, was jedoch in beiden Fällen nicht zum Weiterkommen in die KO-Phase reichte.

Im Wettbewerb der Herren C (1401 – 1500 TTR-Punkte) schlugen Stephan Katzbichler (Herren I) und Philipp Bauer (Herren II) auf. In einem ebenfalls mit sehr starken Spielern gespickten Teilnehmerfeld kam für beide leider ebenfalls bereits nach der Gruppenphase das Aus. Losglück und das nötige Quäntchen Glück im Spiel war den TTV-Herren an diesem Tag wirklich nicht hold.

Im Wettbewerb der Herren D (1400 – 0 TTR-Punkte) gingen die Youngsters des Vereins an den Start. Daniel Yeung (Herren III) sowie Dominic Schlaffer, Alexander Kilian und Tobias Maierhofer (alle Jungen I), die auf Grund der SBE-Regelung im Wettbewerb der Herren teilnehmen durften, wussten vollends zu überzeugen. Alle vier Nachwuchsspieler überstanden die Gruppenphase ohne Probleme und stießen somit bis in die KO-Phase vor. Dort konnten Dominic Schlaffer, Alexander Kilian sowie Tobias Maierhofer, der erst seit gut einem Jahr dem Tischtennissport nachgeht, sogar eine weitere Runde überstehen, bevor dann für alle Akteure leider Endstation war.

Im Doppelwettbewerb der Herren B gingen für den TTV Vilshofen Wiener/Katzbichler und Vielhuber/Bauer an den Start. Während erstgenanntes Doppel in der ersten Runde Dank Freilos pausieren durfte, konnten sich Vielhuber/Bauer gegen das Doppel Weber/Reichert (beide TSV Heining-Neustift) problemlos mit 3:0 durchsetzen. In der nächsten Runde mussten sich Wiener/Katzbichler gegen Liebl/Stöger (beide DJK Eging) nach 2:1-Satzführung denkbar knapp mit 10:12 im 5. Satz geschlagen geben. Für Vielhuber/Bauer war das Doppel Lederer/Lucasevic (beide TTC Fortuna Passau) Endstation im Wettbewerb.

Im Doppelwettbewerb bei den Herren D gingen erneut die Nachwuchsspieler an den Start. Das Doppel Schlaffer/Maierhofer konnte sogar bis ins Halbfinale vordringen, ehe man dort Donaubauer/Eder (beide TTC Fortuna Passau) mit 0:3 unterlag.

Wenngleich die Herrenspieler gestern keine nennenswerten Erfolge für sich verbuchen konnten, so kann die Kreismeisterschaft aus Sicht der Jugendabteilung als voller Erfolg und als Bestätigung für die wöchentlich geleistete Jugendförderung verstanden werden. In den kommenden Jahren werden die jungen Nachwuchsspieler sicherlich noch weitere, größere Erfolge feiern dürfen.

An dieser Stelle sei der Turnierleitung um Werner Baisch, die trotz des großen Teilnehmerfeldes stets für eine rasche Abwicklung der Wettbewerbe mit möglichst kurzen Wartezeiten sorgte, sowie den Verantwortlichen des  TSV Waldkirchen als Ausrichter ein herzliches Dankeschön für die hervorragende Organisation der Kreismeisterschaft 2011 gesagt. Am kommenden Wochenende finden die Kreismeisterschaften der Jugend beim TSV Heining-Neustift sowie der Schüler A und B bei der DJK Eging statt. Auch dort wird der Vereinsnachwuchs wieder an den Start gehen und hoffentlich für erfreuliche Resultate sorgen.

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.