Nach 9:3-Heimsieg im Stadtderby: TTV fehlt noch ein Punkt zur Vizemeisterschaft

Der TTV Vilshofen konnte am gestrigen Abend das Stadtderby zwischen den beiden 1. Mannschaften der Vilshofener Tischtennisvereine mit 9:3 für sich entscheiden. Die Mannschaft von Thomas Wiener ging als klarer Favorit gegen den Tabellenletzten in die Partie und konnte am Ende auch ein überzeugendes Ergebnis erzielen. Die Vizemeisterschaft der 2. Bezirksliga hat der TTV indes noch nicht sicher.

Herren I (Saison 2012/13)

Herren I (Saison 2012/13): (h.v.l.) Dennis Obermüller, Jan Valka, Thomas Wiener (MF), (v.v.l.) Sebastian Schacherl, Herbert Probst und Stephan Katzbichler

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Dennis Obermüller, 2. Jan Valka, 3. Herbert Probst, 4. Thomas Wiener, 5. Sebastian Schacherl, 6. Stephan Katzbichler
Aufstellung TG Vilshofen: 1. Matthias Kapfhammer, 2. Gerold Stoffel, 3. Stefan Würdinger, 4. Joachim Oßwald, 5. Siegfried Anthuber, 6. Tobias Lang

Die neuen Doppelformationen der 1. Herrenmannschaft feierten gestern ihre Premiere: Das neue Doppel 1 Obermüller/Valka siegte gegen Würdinger/Lang deutlich mit 3:0. Während Probst/Katzbichler gegen die stärkste TG-Formation Kapfhammer/Stoffel mit 1:3 unterlag, sicherten Wiener/Schacherl durch einen 3:2-Erfolg gegen Oßwald/Anthuber dem TTV die 2:1-Führung.

Im Anschluss eröffnete die Partie Obermüller – Stoffel die Einzelrunde. Die Nummer 1 des TTV erwischte dabei gestern nicht den besten Tag und unterlag gegen die starke Nummer 2 der Gäste mit 2:3. Jan Valka hingegen setzte erneut seine starke Form unter Beweis und bezwang Kapfhammer mit 3:1. In der “Mitte” konnte sich die Wiener-Truppe ebenfalls beide Punkte sichern: Herbert Probst siegte souverän mit 3:0 gegen Oßwald; Thomas Wiener siegte ebenso deutlich mit 3:0 gegen Stefan Würdinger. Enger waren hingegen die Matches des hinteren Paarkreuzes: Hier musste Sebastian Schacherl Tobias Lang zu seinem knappen 3:2-Sieg beglückwünschen. Auch zwischen Stephan Katzbichler und Siegfried Anthuber fiel die Entscheidung erst im fünften Durchgang, den Katzbichler allerdings klar mit 11:3 für sich entscheiden konnte.

Beim Zwischenstand von 6:3 aus Sicht des TTV machte die 1. Herrenmannschaft dann kurzen Prozess: Obermüller siegte mit 3:0 gegen Kapfhammer; Valka bezwang Stoffel mit 3:0 und auch Probst gewann seine Partie gegen Stefan Würdinger deutlich mit 3:0. Dadurch ergab sich bei einem Satzverhältnis von 32:14 der Endstand von 9:3. Dank dieses Erfolgs fehlt dem TTV nur noch ein Punkt, um die Vizemeisterschaft und damit die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation perfekt machen zu können. Die Gelegenheit dafür bietet sich bereits am kommenden Samstag im schweren Auswärtsspiel beim TSV Waldkirchen. In der Tabelle belegt der TTV Vilshofen mit 26:4 Punkten weiterhin Platz 2 hinter der DJK Bad Höhenstadt (28:2 Punkte) und vor dem TTC Fortuna Passau III (21:9 Punkte). 

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.