Nach 9:6-Heimsieg gegen Stubenberg: Herren I überwintern auf Platz 3

Die 1. Herrenmannschaft hat ihre Vorrunde mit einem Sieg beendet: Gegen die DJK-ASV Stubenberg siegte das Team von Thomas Wiener vor heimischem Publikum mit 9:6 und überwintert damit auf Platz 3 der Tabelle. Vor den Herren I ist Herbstmeister TTC Fortuna Passau III sowie der TSV Heining-Neustift platziert.

TTV Vilshofen(Herren I)  - Saison 2013/14: (hinten v.l.) Jan Valka, Dennis Obermüller, Thomas Wiener (MF), (vorne v.l.) Dominic Schlaffer, Sebastian Schacherl, Stephan Katzbichler

TTV Vilshofen(Herren I) – Saison 2013/14: (hinten v.l.) Jan Valka, Dennis Obermüller, Thomas Wiener (MF), (vorne v.l.) Dominic Schlaffer, Sebastian Schacherl, Stephan Katzbichler

Spielbericht

Aufstellung TTV Vilshofen: 1. Jan Valka, 2. Dennis Obermüller, 3. Thomas Wiener, 4. Stephan Katzbichler, 5. Sebastian Schacherl, 6. Philipp Bauer
Aufstellung DJK-ASV Stubenberg: 1. Michael Ammer, 2. Fritz Bimsner, 3. Stefan Ammer, 4. Richard Brummer, 5. Ernst Schmidbauer, 6. Hans-Jörg Schmid

Durch Erfolge von Valka/Ober-müller (3:1 gegen Ammer/Bims-ner) und Wiener/Bauer (3:0 gegen Ammer/Brummer) und der Nie­derlage von Katzbichler/Schach-erl (1:3 gegen Schmidbauer/ Schmid) lag die Heimmannschaft nach den Doppeln mit 2:1 in Füh­rung. Nach dem Ausgleich durch den 3:1-Sieg von Bimsner gegen Valka erhöhten die Vilsstädter durch 3:0-Erfolge von Obermüller gegen M. Ammer und Wiener ge­gen Brummer auf 4:2.

Doch nachdem sowohl Katz-bichler (1:3 gegen S. Ammer) als auch Schacherl (2:3 gegen Schmid) ihre Einzel nicht gewin­nen konnten, war das Match wie­der völlig offen. Dank des 3:2 von Bauer gegen Schmidbauer konnte der TTV aber mit 5:4 in die zweite Runde gehen. Hier zog die Wiener-Truppe davon: Valka entschied sei­ne Partie gegen M. Ammer mit 3:0 für sich und auch Obermüller hatte gegen Bimsner keine Probleme. Als Wiener durch ein 3:2 gegen S. Ammer auf 8:4 erhöhte, schien die Partie entschieden. Nach Nieder­lagen von Katzbichler (1:3 gegen Brummer) und Schacherl (2:3 ge­gen Schmidbauer) wurde es noch­mals eng. Dem starken Philipp Bauer war es vorbehalten, mit dem 3:2 gegen Schmid den siegbringen­den 9. Punkt zu verbuchen.

An der Tabellenspitze scheint Fortuna Passau III (18:0 P.) bereits enteilt, die Vilshofener (14:4) wer­den in der Rückrunde alles daran setzen, um den TSV Heining (15:3) noch von Platz 2 zu verdrängen. Die Rückrunde beginnt am Samstag, den 04. Januar 2014 um 17 Uhr mit dem Top-Spiel zwischen dem TTV und Herbstmeister Passau in Schweiklberg.

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.