Nach 9:6 über TTF Garham: Herren II erreichen sensationell Relegationsplatz

Die 2. Herrenmannschaft hat am Samstagabend am letzten Spieltag der Saison 2013/14 für eine echte Überraschung gesorgt: Durch einen hervorragend herausgespielten 9:6-Heimerfolg über den Tabellenzweiten TTF Garham konnte sich die Mannschaft von Mannschaftsführer Philipp Bauer in buchstäblich letzter Sekunde für die Relegation qualifizieren und kann auf diese Weise den Klassenerhalt vielleicht doch noch schaffen. 

Die 2. Herrenmannschaft mit (h . v. l.) Philipp Bauer, Jonas Vielhuber, Thomas Kovarik, (v. v. l.) Alexander Kilian, Dominic Schlaffer, Gerhard Praml Es fehlt: Tobias Maierhofer

Die 2. Herrenmannschaft mit (h . v. l.) Philipp Bauer, Jonas Vielhuber, Thomas Kovarik, (v. v. l.) Alexander Kilian, Dominic Schlaffer, Gerhard Praml
Es fehlt: Tobias Maierhofer

Bereits in den Eingangsdoppeln konnte unsere Bezirksliga-Reserve für eine echte Überraschung sorgen und mit 2:1 in Führung gehen. Das Doppel 1 Schlaffer/Vielhuber konnte sich gegen Ziegltrum/Schuster in vier Sätzen durchsetzen. Einen echten Sahnetag erwischte das Doppel 2 Bauer/Maierhofer, das sensationeller Weise das Garhamer Spitzendoppel Smazik/Petermann mit 3:2 besiegen konnte. Lediglich das Doppel 3 Kilian/Praml unterlag gegen Obermüller/Waldmann mit 1:3. Zwischenstand: 2:1

Im vorderen Paarkreuz unterlag Philipp Bauer dann Werner Petermann mit 1:3. Dominic Schlaffer konnte sich gegen Libor Smazik anschließend mit 3:2 durchsetzen – eine herausragende Leistung, ist Smazik doch der beste Spieler der Liga. Im mittleren Paarkreuz war für den TTV anschließend allerdings nichts zu holen, da sowohl Jonas Vielhuber (2:3 gegen Felix Obermüller) als auch Alexander Kilian (1:3 gegen Matthias Ziegltrum) unterlagen. Im hinteren Paarkreuz schlug die “Zweite” dann aber wieder zu: Gerhard Praml bezwang Thomas Schuster mit 3:1 und Tobias Maierhofer behielt gegen Gerhard Waldmann ebenfalls mit 3:1 die Oberhand. Zwischenstand: 5:4

Im zweiten Durchgang gingen dann erstmals die TTF Garham in Führung: Philipp Bauer unterlag gegen Libor Smazik in fünf Sätzen; Dominic Schlaffer war Werner Petermann mit 1:3 unterlegen. In der “Mitte” konnte sich der TTV die Führung aber zurückerobern: Jonas Vielhuber siegte gegen Matthias Ziegltrum klar in drei Sätzen und auch Alexander Kilian konnte gegen Felix Obermüller mit 3:1 gewinnen. Im hinteren Paarkreuz sollte die Bezirksliga-Reserve an diesem Tag ungeschlagen bleiben: Mit zwei weiteren Erfolgen von Gerhard Praml gegen Gerhard Waldmann (3:0) und Tobias Maierhofer gegen Thomas Schuster (3:1) machte der TTV die Sensation schließlich perfekt und siegte 9:6.

Dank der Niederlage des TSV Spiegelau im Parallelspiel gegen den TSV Kreuzberg konnte der TTV Vilshofen II in der Tabelle noch einen Rang gut machen und sich den Relegationsplatz sichern. Gleichzeitig machte die “Zweite” damit den SV Aicha zum Meister der Saison 2013/14 und die TTF Garham zum Relegationsteilnehmer um den Aufstieg in die 3. Bezirksliga. Die Herren II selbst haben nun am 3. Mai die Möglichkeit in Haus im Wald den Klassenerhalt endgültig perfekt zu machen. Der Gegner wird in der Partie zwischen dem TTC Fortuna Passau VI und der DJK Sonnen eine Woche zuvor ermittelt. Für das entscheidende Match am 3. Mai setzt der TTV Vilshofen wieder einen großen Bus nach Haus im Wald ein, um die “Zweite” lautstark unterstützen zu können.

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.