Sensation: Herren II spielen 8:8 bei Heining-Neustift III nach 0:4 Rückstand

Mit dem Ziel, so viele Einzel und Doppel wie möglich in zu gewinnen, reiste unsere junge zweite Mannschaft nach Heining, denn nach der 1:9 Schlappe in der Vorrunde rechnete man sich nicht gerade große Chancen aus, hier zu punkten. Anfangs sah es auch wie erwartet aus – 0:4 lag man nach den Eingangsdoppeln und dem ersten Einzel zurück. Doch die Mannschaft steckte nicht auf und zeigte Moral. Man erkämpfte sich noch ein verdientes Unentschieden.

2. Herrenmannschaft

Die 2. Herrenmannschaft in der Saison 2011/12: (v.l.) Thomas Kovarik, Dominic Schlaffer, Karl-Heinz Hindringer, Andreas Liebl, Fabian Grabmeier und MF Philipp Bauer

 

Spielbericht

Aufstellung TSV Heining-Neustift III: 1. Kohlborn, 2. Pangraz, 3. Würfl, 4. Vegh, 5. Knodel, 6. Hartl
Aufstellung TTV Vilshofen II: 1. Bauer, 2. Schlaffer, 3. Kovarik, 4. Hindringer, 5. Liebl, 6. Yeung

In den Doppeln sah es anfangs sehr gut aus. Sowohl Bauer/Schlaffer und Hindringer/Liebl lagen jeweils mit 2:0 bzw. 2:1 vorne. Leider musste man beide Spiele unglücklicherweise noch abgeben. Thomas Kovarik und Daniel Yeung fanden leider kein Mittel gegen das Doppel Pangraz/Würfl.

Im ersten Einzel hatte unser Youngster Dominic Schlaffer in keinster Weise eine Chance gegen Routinier Siegfried Kohlborn. Mannschaftsführer Philipp Bauer hingegen machte seine Sache besser und konnte sich gegen die Nummer 2 Pangratz mit 3:1 durchsetzen. Charly Hindringer, der sich zur Zeit in aufsteigender Form präsentiert, revanchierte sich gekonnt für die Niederlage im Hinspiel gegen Würfl. Nach 2:0 Satzführung musste Würfl zwar das Spiel verletzungsbedingt aufgeben.

Leider hatte Thomas Kovarik im nächsten Spiel überhaupt keine Chance und gab das Spiel mit 0:3 ab. Im hinteren Paarkreuz konnte lediglich Daniel Yeung, der eine hervorragende Saison sowohl in der “Dritten”, als auch in der “Zweiten” spielt, für den TTV Vilshofen II punkten. Andreas Liebl musste sich leider klar geschlagen geben – Zwischenstand 3:6 aus Sicht des TTV.

In den darauffolgenden Spielen konnte unsere Bezirksligareserve dreifach Punkten. Kapitän Philipp Bauer konnte sich gegen Kohlborn mit 3:1 durchsetzen und dies machte ihm Dominic Schlaffer gegen Pangraz nach. Aufgrund der Verletzung von Würfl ging die nächste Partie auch an den TTV.

Im hinteren Paarkreuz konnte sich dann wieder Daniel Yeung durchsetzen. Andreas Liebl verlor leider auch sein zweites Einzel – Zwischenstand 7:8

Heining musste dann das Entscheidungsdoppel kampflos abgeben, weil sich Würfl nicht fit genug fühlte, das letzte Spiel zu absolvieren. Gute Besserung an dieser Stelle an den Heininger Sportsmann!

Endstand: 8:8

Trotz der zwei kampflosen Spiele geht das Unentschieden in Ordnung wenn man bedenkt, dass zwei Doppel aus lukrativer Führung noch verspielt wurden. Tolle Mannschaftsleistung, auf der man aufbauen kann.

Spielbericht click-TT

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.