Weihnachtsdoppelturnier 2011

In diesem Jahr kann mit dem Weihnachtsdoppelturnier wieder ein grandioses Jahr abgeschlossen werden. Alle Mannschaften haben sich sehr gut in ihren Ligen behaupten können. Allen voran natürlich die 1. Herrenmannschaft, die 3. Herrenmannschaft und unsere 1. Jungenmannschaft wurden in ihren Ligen Hebstmeister. Mit solchen Ergebnissen macht das jährlich stattfindende Weihnachtsdoppelturnier noch mehr Spass, das ein erfogreiches und kameradschaftliches Jahr 2011 abschließt.

Mit 14 Teilnehmern wurden wie letztes Jahr vom Sportwart 7 Doppelpaare gelost, wobei die besseren Spieler aus der 1. Herren und der 2. Herren gesetzt wurden, um einigermaßen ausgeglichene Verhältnisse zu schaffen.

Teilnehmer des Weihnachtsdoppelturnier 2011

Die gelosten Doppel:
Bauer Phillipp/Gmeinwieser Christoph
Schlaffer Dominik/Maier Markus
Kovarik Thomas/Bichlmeier Paul
Kilian Alexander/Hessheimer Andreas
Wiener Thomas/Maierhofer Tobi
Katzbichler Stephan/Kehrer Nico
Hindringer Charly/Schlaffer Patrick

Nachdem zwei Gruppen ausgelost wurden, konnte das Turnier beginnen und mit spannenden Spielen aufwarten.

Die Ergebnisse der Gruppe A:

Die Ergebnisse der Gruppe B:

In der Vorrunde lieferten sich vor allem die Paarungen Kovarik/Bichlmeier gegen Schlaffer D./Maier, Hindringer/Schlaffer P gegen Schlaffer D./Maier und Katzbichler/Kehrer gegen Kilian/Hessheimer spannende Spiele. Jedes der genannten Doppel musste im fünften Satz entschieden werden.
Die jeweils Dritt- und Viertplatzierten der Gruppen spielten in einer weiteren Gruppe die Plätze 5 – 7 aus. Dabei hatte vor allem unser Jugendspieler Nico Kehrer alle Hand zu tun, um den vom Vorabend sehr geschwächten Stephan Katzbichler wach und fit zu halten.

Die Ergebnisse um Platz 5 – 7:
5. Kovarik/Bichlmeier
6. Hindringer/Schlaffer P.
7. Katzbichler/Kehrer

 

Die Doppelpaarung, die in den Gruppen jeweils den ersten und zweiten Platz belegten, spielten im KO-System um den Pokal des Weihnachtsdoppelturniers 2011.

Die Ergebnisse ab dem Halbfinale:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach den sehr deutlichen Halbfinals zogen Wiener/Maierhofer und Bauer/Gmeinwieser in das Finale ein. Vorher spielten aber Schlaffer D./Maier und Kilian/Hessheimer noch den begehrten dritten Platz aus. Auch hier wurde es wieder sehr spannend und letztlich konnten sich Schlaffer Domink und Maier Markus im fünften Satz durchsetzen und belegten Platz 3.

Das Finale war ebenfalls ein Fünf-Satz-Spiel, das sich vor allem unser Noppenspieler Thomas Wiener leichter vorgestellt hätte. Aber Phillipp Bauer und Christoph Gmeinwieser waren sichtlich sehr motivert und mussten erst im fünften Satz das Spiel abgeben. Thomas Wiener und Tobi Meierhofer holten sich somit den Weihnachtsdoppelpokal 2011.

Das Gesamtergebnis des Weihnachtsdoppelturniers 2011:

 

 

 

 

 

Selbstverständlich ist das Ergebnis auch auf unserer Homepage veröffentlicht: Weihnachtsdoppelturnier 2011

Das sehr faire, spannende und interessante Weihnachtsdoppelturnier war nach nur 3 Stunden zu Ende, so dass sich alle Spieler noch auf die bevorstehende Weihnachtsfeier am Abend vorbereiten konnten. Im Rahmen dieser fand die Siegerehrung statt, bei der alle Teilnehmer von unserem Vorstand Georg Schmöller eine Urkunde überreicht bekamen.
Der Wanderpokal ging an Tobi Meierhofer und Thomas Wiener.

In der Hoffnung, auch nächstes Jahr unter gleichen Umständen wie dieses Jahr wieder das Weihnachtsdoppelturnier auszuführen, wünschen ich allen frohe Weihnachten, schöne und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2012.

In der Kategorie Top-News, Verein.