Wiener und Zisler zurück: TTV startet zuversichtlich in die Rückrunde

Im ersten Spiel der Rückrunde steht für den TTV Vilshofen in der Tischtennis-Landesliga gleich eine schwere Auswärtspartie auf dem Programm: Die Niederbayern müssen als Rangdritter beim Tabellenfünften TSV Ottobrunn antreten. Auch wenn der TTV in der Vorrunde gegen eine ersatzgeschwächte Ottobrunner Auswahl einen 9:0-Kantersieg feiern konnte, werden es die Gastgeber um den ehemaligen Bundesligaspieler Carsten Matthias den Gästen vor heimischem Publikum mit Sicherheit deutlich schwerer machen.

zurück nach überstandener Knie-OP: Thomas Wiener

Die Vilsstädter gehen nach der sechswöchigen Winterpause zuversichtlich in ihre vierte Landesliga-Halbserie. Nach anfänglichen Formproblemen zu Beginn der Saison und den damit verbundenen Niederlagen gegen die DJK Bad Höhenstadt und den TSV Deggendorf, fand der TTV um Spielertrainer Radek Drozda immer mehr zu alter Stärke zurück und konnte zuletzt fünf Siege in Folge feiern. Rechtzeitig zu Beginn der Rückrunde lichtet sich auch das Verletztenlager bei den Vilshofenern: Neuzugang Raffael Zisler, der aufgrund muskulärer Probleme seit Saisonbeginn lediglich zu zwei Einsätzen kam, wird den Tabellendritten in der Rückrunde endlich dauerhaft zur Verfügung stehen. Ebenso meldet sich Thomas Wiener nach einer Knieoperation rechtzeitig fit für die zweite Saisonhälfte. Zusammen mit Jiri Cizek, Jan Valka, Lucas Stöger sowie Ibrahim Ertürk rechnet sich das unveränderte Landesliga-Aufgebot der Vilshofener durchaus noch Chancen aus, als Tabellendritter (14:4 Punkte) dem TSV Deggendorf (18:2 Punkte) noch die Vizemeisterschaft streitig machen zu können und sich so wie im letzten Jahr erneut für die Aufstiegsrelegationsrunde zur Bayernliga qualifizieren zu können.

Um dieses Ziel erreichen zu können, muss der TTV sein Auftakt-Match in Oberbayern am kommenden Samstag aber in jedem Fall siegreich gestalten. Gegen den vom ehemaligen Bundesligaakteur Carsten Matthias angeführten und nach der Vorrundenniederlage ohnehin auf Revanche gesinnten TSV Ottobrunn dürfte dies jedoch alles andere als eine leichte Aufgabe werden.

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.