8:6-Erfolg: Jungen I bewahren auch beim TSV Waldkirchen weiße Weste

Nach dem harten, aber sehr deutlichen 8:0-Heimsieg gegen den TV Freyung musste sich letzten Samstag die 1. Jungenmannschaft auswärts gegen den vermeintlich härtesten Gegner der 1. Kreisliga Passau behaupten: den TSV Waldkirchen.

Jede der beiden Mannschaften wollte gewinnen, doch nach diesem heißen Duell konnte es nur einen Sieger geben…

Es fing mit den Doppeln an: Das 1er-Doppel Schlaffer/Kilian musste sich gegen Süß/Stadler beweisen. Doch es kam ein wenig anders als geplant: Dominic und Alex fanden ganz und gar nicht ins Spiel und mussten sich klar mit 0:3 geschlagen geben.

Anders sah es beim 2er-Doppel aus: Daniel Thanner und Tobias Maierhofer mussten gegen das Doppel Grimbs/Haidl ran. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und dem Satzverlust von 10:12 konnten sie schnell ein Gegenmittel finden und holten sich die zwei darauf folgenden Sätze verdient mit 11:2 und 11:3. Im letzten Satz wurde es noch einmal eng, aber sie konnten den Sack zumachen und gewannen mit 11:9 und einem Endstand von 3:1.

Somit stand es nach den Doppeln 1:1 und die erste Einzelrunde konnte mit den Begegnungen Schlaffer gegen Stadler und Kilian gegen Süß beginnen.

Im Spiel Alexander Kilian gegen Julian Süß  hatte Julian klar die Oberhand und gewann Satz für Satz sehr deutlich, sodass es am Ende 3:0 für Süß stand. Anders sah es beim Duell Schlaffer gegen Stadler aus. In einem sehr ansehnlichem und engem Spiel konnte sich Dominic den ersten Satz mit 11:9 holen. Doch Stadler lies den Kopf nicht hängen, wehrte im folgenden Satz zwei Satzbälle von Schlaffer ab und holte sich den Satz mit 15:13. Die darauf folgenden Sätze waren nicht weniger spannend, aber Dominic konnte mit 11:9 und 13:11 das Spiel für den TTV klar machen.

Bei einem Stand von 2:2 konnte jetzt das hintere Paarkreuz zeigen, was sie drauf haben. Und es sollte eine ziemlich klare Sache werden. Daniel Thanner ließ im gesamten Spiel nichts anbrennen und gewann stark mit 3:0. Tobias Maierhofer konnte ebenfalls sehr gut aufspielen und konnte trotz einer kleinen Schwäche im ersten Satz verdient mit 3:1 gewinnen.

Zeit für Runde 2 mit den Begegnungen Schlaffer gegen Süß und Kilian gegen Stadler. Leider konnte man hier nicht viel ausrichten. Alex verlor klar mit 0:3 und bei Dominic sah es nach vielen „Bauern“ für Julian nicht viel besser aus. Auch er musste sich ebenfalls 0:3 geschlagen geben.

Nach dem Gesamtstand von 4:4 konnten jetzt Daniel und Tobias wieder zeigen, was sie drauf haben. In einem spannendem Spiel zwischen Thanner und Grimbs konnte Daniel Nervenstärke zeigen. Mit drei Sätzen in der Verlängerung und einem 0:1-Rückstand konnte er mit 3:1 den Gesamtstand auf 5:4 für den TTV anheben.

Bei Tobias war das Spiel nicht weniger Nervenaufreibend. Lange hatte er Probleme und musste nach einem 2:1-Satzrückstand erst einmal durchschnaufen. Doch jetzt fand er ins Spiel! Er glänzte in zwei Sätzen mit 11:6 und 11:2 und baute so den Vorsprung für den TTV auf 6:4 aus!

Für die Spieler des TTVs war klar, dass das vordere Paarkreuz nun gegen das hintere des TSV Waldkirchen gewinnen muss, um den Sieg klar zu machen. Und so kam es letzten Endes auch. Thanner und Maierhofer mussten sich beide mit 0:3-Sätzen gegen das vordere Paarkreuz geschlagen geben, doch Schlaffer und Kilian machten den Sieg zum 8:6 perfekt. Beide gewannen mit 3:0 ihr Spiel und das Team war sehr froh darüber, den vermeintlich stärksten Gegner der 1. Kreisliga besiegt zu haben und die weiße Weste mit zwei Siegen aus zwei Spielen bewahrt zu haben.

Am kommenden Samstag schlägt die 1. Jungenmannschaft zu Hause gegen den TTC Fortuna Passau III auf. 

Samstag, 01.10.2011 – 10:00 Uhr: TTV Vilshofen – TTC Fortuna Passau III

In der Kategorie Spielbetrieb, Top-News.