Neue Tischtennis-Tische und Trikots: TTV & VRV starten Crowdfunding-Aktion

Trotz der Corona-Pandemie zog der Tischtennisverein Vilshofen ein positives Fazit für das zu Ende gegangene Vereinsjahr 2021. Die Umbaumaßnahmen am Vereinsheim in Schweiklberg sind weitestgehend abgeschlossen und auch in sportlicher Hinsicht war der Verein erfolgreich. Damit sich die positive Entwicklung des Vereins auch weiterhin fortsetzt, möchte der TTV mithilfe der digitalen Crowdfunding-Plattform der Volksbank-Raiffeisenbank Vilshofen eG insgesamt eine Summe von 5.000 Euro erreichen.

Freuen sich gemeinsam über den Projektstart: Bankmitarbeiterin Kathrin Wagner (v.l.), 2. Vorstand Stephan Katzbichler, Cheftrainer Damir Atikovic und 1. Vorstand Georg Schmöller.

„Wir sind mit sieben Mannschaften im Spielbetrieb einer der größten Tischtennisvereine Bayerns und wollen unseren Mitgliedern und insbesondere unserem Nachwuchs natürlich auch weiterhin optimale Bedingungen bieten können“, so die beiden Vorstände Georg Schmöller und Stephan Katzbichler. Dafür benötigt der Verein für die insgesamt sechs wöchentlichen Trainingseinheiten unter Leitung von A-Lizenztrainer Damir Atikovic drei neue Wettkampftische. Außerdem sollen die rund 30 Mannschaftsspieler, die unter normalen Umständen während der Spielzeit Woche für Woche die Farben des TTV in ganz Bayern repräsentieren, neu eingekleidet werden. „In Zusammenarbeit mit der Crowdfunding-Plattform der Volksbank-Raiffeisenbank hoffen wir, dass wir die dafür benötigten 5000 Euro generieren können“, heißt es von Vereinsseite. Jede Spende bis 50 Euro wird von der VRV verdoppelt. Gespendet werden kann unter www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/tischtennistische.

In der Kategorie Top-News, Verein.