Neuzugang: Sebastian Schacherl wechselt vom TSV Triftern zum TTV Vilshofen

Der TTV Vilshofen kann nach Dennis Obermüller einen weiteren Neuzugang vermelden: Sebastian Schacherl (27) wechselt vom TSV Triftern in die Vilsstand und wird künftig an Position 5 der 1. Herrenmannschaft an den Start gehen. Damit wird der TTV Vilshofen nach seinem Durchmarsch in die 2. Bezirksliga Süd in der kommenden Saison eine junge, schlagkräftige Truppe mit hervorragender sportlicher Perspektive ins Rennen schicken können.

Der 27jährige Bankkaufmann aus Ortenburg ist den Tischtenniskennern in Vilshofen sicherlich kein Unbekannter. Mit 12 Jahren begann er beim TSV Bad Griesbach mit dem Tischtennis und feierte dort seine bisher größten Erfolge: In der Saison 1999/2000 wurde er Meister der Jungen-Bayernliga Süd und konnte auch im Einzelwettbewerb von sich Reden machen: Neben der zweimaligen Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften wurde Sebastian mehrmals Kreismeister und darf auch den niederbayerischen Meistertitel im Jungen-Doppel sein Eigen nennen. 

Im Herrenbereich kam der Angriffsspieler sogar auf Einsätze in der 1. Herrenmannschaft des TSV Bad Griesbach, die damals der Landesliga angehörte. Nach der Meisterschaft mit der 2. Herrenmannschaft in der 2. Bezirksliga Süd agierte er erfolgreich im mittleren Paarkreuz der 1. Bezirksliga, ehe 2005 ein Vereinswechsel zur TG Vilshofen folgte. Dort spielte er zwei Jahre lang bis Anfang 2007 im vorderen Paarkreuz der 2. Bezirksliga Süd, bevor er berufsbedingt eine mehrjährige Tischtennispause einlegen musste. 

1. Vorstand Georg Schmöller (r.) und 2. Vorstand Stephan Katzbichler (l.) begrüßten die beiden Neuzugängen für die Saison 2012/13: Dennis Obermüller und Sebastian Schacherl (M.v.r.)

Der 1. Vorstand Georg Schmöller (r.) begrüßte zusammen mit dem 2. Vorstand Stephan Katzbichler (l.) die beiden Neuzugängen für die Saison 2012/13: Dennis Obermüller und Sebastian Schacherl (M.v.l.)

Ende 2009 schließlich kehrte Sebastian zurück zum TSV Bad Griesbach und feierte  dort 2010/11 mit einer hervorragenden Bilanz von 29:4 Einzeln die Vizemeisterschaft der 2. Kreisliga Rottal. In der letzten Saison schlug der Ortenburger für den TSV Triftern in der 2. Bezirksliga Süd vorrangig im mittleren Paarkreuz auf. Leider konnte auch er den Abstieg des TSV Triftern in die 3. Bezirksliga Süd nicht verhindern.

Nun möchte Sebastian wieder wohnortnah seiner Leidenschaft Tischtennis nachgehen und hat sich dafür den TTV Vilshofen ausgesucht. Hier wird er an Position 5 der 1. Herrenmannschaft im hinteren Paarkreuz aufschlagen und sicherlich eine Stütze des Teams von Thomas Wiener werden. „Ich möchte wieder regelmäßig und intensiv trainieren und in einer jungen Mannschaft mit toller Perspektive spielen – all das sehe ich beim TTV gegeben“, so Sebastian. Auch charakterlich wird sich der gesellige Tischtenniscrack mit Sicherheit hervorragend in die Vereinsfamilie einfinden. 

Die personellen Planungen für die im September beginnende Saison 2012/13 sind damit aus Sicht der Vereinsführung abgeschlossen. Mit Dennis Obermüller und Sebastian Schacherl finden zwei hervorragende Tischtennisspieler den Weg zum TTV, die nicht nur die „Erste“ verstärken, sondern auch frischen Wind in das Training bringen werden. Die 1. Herrenmannschaft kann damit nach drei Aufstiegen in Folge der neuen Saison in der 2. Bezirksliga positiv entgegenblicken und auch die „Zweite“ und „Dritte“ werden in der 2. bzw. 3. Kreisliga Passau Süd eine sehr gute Rolle spielen können.

Herzlich Willkommen beim TTV Vilshofen!

 

PS: Eigentlich kehrt Sebastian mit seinem Wechsel zu den Wurzeln seiner Tischtenniskarriere zurück. Bei der Minimeisterschaft 1996 – ausgerichtet vom TTV – sammelte er seine erste Turniererfahrung, wie dieser Zeitungsausschnitt aus unserem Archiv zeigt.

In der Kategorie Top-News, Verein.